Unsere Jurtenburgen

Krabatmühle 2017

Für das Bundeslager 2017 lädt uns der Bund nach Schwarzkolm nach Sachsen ein. An diesem Geschichtsträchtigen Ort war es quasi "Pflicht" sich dem Thema Krabat anzunehmen.

Der Nachbau der Krabatmühle (siehe Bild) an sich bietet schon ein tolles Ambiente. Doch werden wir das Anwesen nicht stetig nutzen können während das Lagers. Was wäre also Krabat, seiner Müllersjungen und der schwarze Müller ohne eine schwarze Mühle. Unser Stichwort! Wir werden aus unseren Schwarzen Zeltplanen die schwarze Mühle des Müllers errichten.

Mehr zur Krabatmühle

Schwarzwaldschlösschen 2013

In den Schwarzwald hat unser Bund eingeladen, um gemeinsam das Bundeslager 2013 zu verbringen. Was kann man nur bauen, dass hier zum Thema passt? Einen Bollenhut? Oder eine Schwarzwälder Kirschtorte?

Doch dann hatten wir die zündende Idee. Wir bauen eine Kuckucksuhr. Eine Uhr die jeder über den Ganzen Zeltplatz sieht und in der wir ein über 100 Jahre altes Uhrwerk zum laufen gebracht haben.

Mehr zum Schwarzwaldschlösschen

Leuchtturmjurte 2009

Zum Bundeslager 2009 entstand diese Jurtenburg im "Leuchtturmoutft", deren Reiz mehr die Technik und die Logistik war, statt rein die Größe.

Mehr zur Leuchtturmjurte

Jubiläumslagerjurte 2006

Unser Bund feierte Jubiläum. Um die 1000 Personen wurden in Coburg erwartet und die wollten auch standesgemäß untergebracht werden. Es entstand unsere Jubila-Jurte welche Ausmaße annahm, die wir uns niemals hätten Träumen lassen.

Mehr zur Jubiläumslagerjurte

Ratevideo.... was wird hier gebaut?

Was wird hier wohl gebaut? Wir haben uns in die Werkstätten unseres Jurtenburgteams geschlichen und Sie heimlich bei der Arbeit beobachtet. Doch was wird hier wohl gewerkelt? Könnt ihr es erraten?

Hurra, das Mühlrad dreht sich...

Ganz schön impossant, wenn man direkt davor steht. Und es dreht sich... wir sind begeistert.